Friedhofs-Standort wird angezeigt! Bitte auf das Bild klicken!
Friedhofs-Standort wird angezeigt! Bitte auf das Bild klicken!

Friedhof Bremen Hastedt (jüd.)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen

 

 

Allgemeines zum Friedhof

Jüdischer Friedhof Bremen Hastedt

Adresse

Friedhof Bremen Hastedt (jüd.)

28207 Deichbruchstraße

Internetlinks

Jüdischer Friedhof Deichbruchstraße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Jüdische Friedhof Deichbruchstraße ist ein Jüdischer Friedhof im Bremer Stadtteil Hemelingen im Ortsteil Hastedt in der Deichbruchstraße. Auf ihm befinden sich etwa 900 Grabsteine.

 

 

Geschichte [Bearbeiten]

Belegt wird dieser Friedhof von 1796 an bis heute. Seit 1803 ist er offizieller jüdischer Friedhof von Bremen.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurde der jüdische Friedhof verwüstet; viele jüdische Gräber wurden geschändet.[1] Gleich nach Kriegsende wurden die ersten Zerstörungen beseitigt. 1952 wurde die Friedhofskapelle wieder errichtet und eingeweiht; ein Ehrenmal für die Mitglieder der israelitischen Gemeinde wurde enthüllt. Seit 1978 steht der Friedhof unter Denkmalschutz.[