Kapelle
Kapelle

Friedhof Bremen Riensberg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.


 

Allgemeines zum Friedhof

Der Friedhof wurde am 01. 05.1875 eingeweiht. Er liegt im Stadtteil Schwachhausen.

  • Die Fläche beträgt 29,9 ha.

Adresse

Friedhof Riensberg
Friedhofstraße 51
28213 Bremen

Tel. 0421 / 33611- 594 59

Straßenbahnlinien 4 oder 5 bis Friedhofstraße
Straßenbahnlinie 6 bis Riensberg Hintereingang

Literatur

Friedhöfe in Bremen : Riensberg

Herausgeber: Stadtgrün Bremen

  • Im Verzeichnis der Gräber sind 61 bekannte und berühmte Personen aufgeführt.

Internetlinks

Grab- und Gedenksteine

Von „http://wiki-de.genealogy.net/Friedhof_Bremen_Riensberg

 

 

Ruhestätten bekannter Personen

Fam.Alfred Pauli
Fam.Alfred Pauli
Arthur Fitger
Arthur Fitger
Cristian Heinrich Wätjen
Cristian Heinrich Wätjen
G.W.Focke
G.W.Focke
Dr. Arnold Duckwitz
Dr. Arnold Duckwitz
Fam. Alfred Lohmann
Fam. Alfred Lohmann
Fam.Eduard Ichon
Fam.Eduard Ichon
Fam. G.W- Gromme'
Fam. G.W- Gromme'
Georg Eduard Gildemeister
Georg Eduard Gildemeister
H.A.Gildemeister
H.A.Gildemeister
Heinrich Wilhelm Olbers
Heinrich Wilhelm Olbers
Johann Höpken
Johann Höpken
Johann G. Lohmann
Johann G. Lohmann
Johann Gildemeister
Johann Gildemeister
Johann Jacobs
Johann Jacobs
Johann Ludwig Egestorff
Johann Ludwig Egestorff
Josef Hachez
Josef Hachez
Karl Carstens
Karl Carstens
Mausoleum Hammerschlag
Mausoleum Hammerschlag
Mausoleum Rutenberg
Mausoleum Rutenberg
Mausoleum Schmiedell
Mausoleum Schmiedell
Wilhelm Kaisen
Wilhelm Kaisen

Riensberger Friedhof

Bemerkenswerte Ruhestätten